Compliance

Der Begriff „Compliance“ stammt aus der angloamerikanischen Rechtssprache und wird seit einigen Jahren vermehrt in der europäischen Terminologie verwendet. Sehr allgemein definiert bedeutet Compliance die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen, regulatorischen Standards sowie die Erfüllung wesentlicher - auch innerbetrieblicher - Anforderungen und Regelungen. Darüberhinaus wird Compliance als Haftungsvermeidung definiert. Insbesondere im Rahmen von Haftungsverschärfungen und der Internationalisierung des Geschäftsverkehrs werden die Anforderungen an Compliance und Compliance-Managementsysteme auch für mittelständische Unternehmen immer schärfer. Da mittelständische Unternehmen von Flexibilität und Individualität leben, sind die für die Großunternehmen erprobten, häufig starren Modelle der Compliance-Managementsysteme nur sehr bedingt auf den Mittelstand anzuwenden. Wir helfen, effiziente Compliance-Managementsysteme auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens zu entwickeln und unterstützen deren Implementierung sowie die weitere Entwicklung. Darüberhinaus schulen wir Mitarbeiter und Compliance-Officer und stehen als externe Berater (z.B. im Rahmen von whistle-blowing) zur Verfügung.