Unternehmensnachfolge und Übertragung von Privatvermögen

Der erbrechtlich und erbschaftsteuerlich optimierten Gestaltungsberatung im Bereich der Übertragung von Unternehmen und von Privatvermögen durch vorweggenommene Erbfolge oder durch letztwillige Verfügungen kommt innerhalb der Sozietät besondere Bedeutung zu. Die Tätigkeit beschränkt sich nicht auf die gesellschafts- und schenkungsvertraglichen oder erbrechtlichen Gestaltungsvorschläge, sondern umfasst die Fertigung sämtlicher Vertragskonzepte einschließlich der Ermittlung der Steuerbelastung der verschiedenen in Frage kommenden Konzepte bis hin zu der Übernahme von Aufsichtsrats- und Beiratsmandaten, der Annahme des Amtes als Testamentsvollstrecker oder ähnlicher Funktionen zur Sicherstellung des Schenker- bzw. Erblasserwillens.

Zur Vermeidung oder zumindest zur Verminderung der Generationenkonflikte stehen unsere Partner ebenso als Coach zur Verfügung wie auch als Berater oder Prozessanwalt für die Abwehr von Erb-, Pflichtteils- oder familienrechtlich begründeten Ansprüchen. Wie bei Umwandlungen und Unternehmensverkäufen entwickelt die Sozietät ebenso Konzepte für die Nachfolgefinanzierung einschließlich der Finanzierung der Erbschaftsteuer und führt die entsprechenden Verhandlungen mit Kreditinstituten. Namentlich bei der Entwicklung der Familiengesellschaft (Familienpool) für die Sicherheit der Nachfolge in betriebliches und privates Vermögen hat der Seniorpartner Dr. Hans Dehmer wesentliche Beiträge geleistet; die Sozietät verfügt damit in diesem Bereich über höchstmögliche Kompetenz und Erfahrung in Deutschland.